Gelnhausen, 20. November 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Kirche des Nazareners in Gelnhausen,

am kommenden Sonntag ist Ewigkeitssonntag. In einem Gebet von Moses heißt es:

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden“ (Psalm 90, 12)

Unser Leben in dieser Welt ist zeitlich begrenzt. Niemand weiß, wie lange es währt. Das weiß Gott allein. Doch das Nachdenken über die Endlichkeit des Lebens in dieser Welt fordert uns heraus unser Leben klug zu leben. Und wer klug ist, der lebt im Glauben an Gott, liebt Gott und seinen Nächsten und setzt seine Hoffnung darauf, dass das Beste erst noch kommt.
Wir trauern an diesem Sonntag um alle, die verstorben sind. Sie fehlen uns. Die Lücke, die sie hinterlassen haben, kann niemand schließen. Doch als Christen trösten wir uns in der Hoffnung, dass Jesus alles für unsere Zukunft in der Ewigkeit vorbereitet hat.

Mit besten Grüßen,
Hans-Günter Mohn, Pastor

Eine Einladung zum Stimme der Hoffnung sein
Ich würde es super finden, wenn wir als Gemeinde gerade in diesem „Jahr der Kontaktverbote“ Jesus die Frage stellen würden, zu wem er uns als Stimme der Hoffnung senden will. Gott kann Gelegenheiten schenken, wo wir nur Schwierigkeiten sehen. Es ist so verlockend, sich in dieser Zeit einfach zurückzuziehen und um sich selbst zu kreisen. Ich bekam einen Anstoß bei meiner Bibellese. In der Apostelgeschichte 13, 52 heißt es:
Die in Antiochia gebliebenen Jünger waren trotz allem voller Freude und wurden immer mehr mit dem Heiligen Geist erfüllt.

Ganz praktisch stelle ich mir das so vor:

  1. GEBET: Als Einzelne, Familien oder Kleingruppen können wir Gott bitten, uns Menschen auf’s Herz zu legen, für die wir in diesem Winter Stimme der Hoffnung sein sollen. Wir können dann für sie beten und um Gelegenheiten bitten, ihnen ein Zeugnis zu sein. Gott kann uns zeigen, was dran ist.
  2. STIMME DER HOFFNUNG SEIN: Man könnte ein kleines Geschenk vorbereiten und jemandem vor die Tür stellen oder einen Haustür-Adventsbesuch machen. Man könnte auch evangelistische Schriften in der Nachbarschaft verteilen. Man kann Menschen Hilfe anbieten oder einfach mal anrufen.

Lasst Euch von Gott inspirieren etwas für andere zu tun. Ich bin gespannt, was Gott uns aufs Herz legen wird.

(Ursula Maahs)

Weihnachtsfreude für Albanien

In dieser Woche wurden die letzten Weihnachtspäckchen geprüft und auf Paletten gepackt. Danke an alle, die dabei mitgeholfen haben und danke allen, die Päckchen gepackt und dafür gespendet haben. Insgesamt wurden 579 Päckchen für Albanien gespendet.

Samstag, 5. Dezember, 15.00 Uhr
60Plus Adventsgottesdienst

Die beginnende Adventszeit nimmt unser 60Plus-Team zum Anlass, zu einem besonderen Gottesdienst einzuladen. Auch wenn wir noch auf Weihnachtsgebäck und eigenes Singen verzichten müssen, so können wir doch vor Ort das Musikteam, die Predigt und die Gemeinschaft genießen. Anmeldungen und Rückfragen bitte an:
Gerlinde Schäfer: 06053-2160     oder     Johanna Goldbach: 0151-176 26 411

Samstag, 12. Dezember

Die geplante Männerwanderung am 12. Dezember kann wegen der derzeit geltenden Corona-Regeln leider nicht stattfinden!

Sonntag, 13. Dezember, 18.00 Uhr
Musikalischer Gottesdienst zum Advent mit der Sängerin Kat und dem Pianisten Tom Wahl

Dieser Musikalische Gottesdienst ist ein Präsent an unsere Gemeinde, d.h. der Eintritt ist frei! Wir werden 50 durchnummerierte Eintrittskarten drucken für alle, die live dabei sein wollen. Die Karten können im Gemeindebüro reserviert werden. Wer zuerst kommt mahlt zuerst! Dieser musikalische Gottesdienst kann auch live im Livestream miterlebt werden (https://youtu.be/62KOcJOGmNA), steht allerdings danach nicht mehr auf YouTube zur Verfügung!

Bitte meldet euch an unter: pastor@kdngelnhausen.de

Gottesdienste im Gemeindezentrum

Derzeit ist die maximale Besucherzahl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen auf 50 Personen begrenzt. Das gilt auch für unsere Gottesdienste. Außerdem muss während des ganzen Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht erforderlich. Jedoch müssen wir weiterhin alle Teilnehmenden am Eingang zum Gemeindezentrum namentlich erfassen. Bitte rechtzeitig da sein, damit alle Formalitäten stressfrei erledigt werden können. Selbstverständlich gelten weiterhin alle Hygieneregeln die im Gebäude ausgehängt und auf unserer Webseite zu finden sind.
Alle Gottesdienste sind im Livestream zu sehen unter: www.kdngelnhausen.de/live

Biblischer Unterricht beginnt im Januar

Im Januar beginnt wieder der Biblische Unterricht für Kinder, die 2021 eingesegnet werden. Eltern sollten ihre Kinder bis Mitte Dezember 2020 bei Susanne Habrich im Gemeindebüro anmelden.