KINDER

Kinderkirche am Sonntag

Parallel zum Gottesdienst startet um 10.30 Uhr die Kinderkirche. Die Kinder sollen in unseren Gruppen einen sicheren Ort vorfinden, an dem sie willkommen sind, wertgeschätzt werden und Spaß haben.

Wir wollen Kindern zeigen, wer und wie Gott ist. Wir wollen sie herausfordern, ihren Glauben zu leben und eigene Erfahrungen mit Gott zu machen.

Hierzu können die Kinder ab 10.15 Uhr von den Eltern zur Kinderkirche in die Regenbogenstrasse gebracht werden. Nach dem Gottesdienst müssen die Kinder von den Eltern wieder abgeholt werden.

Für alle Altersgruppen

Seepferdchen (3- bis 6-Jährige)

Mit den Seepferdchen wollen wir staunen, dass Gott mich und die Welt geschaffen hat, dass er mich liebt und für immer mein Freund sein möchte. Wir erleben biblische Geschichten mit allen Sinnen. Wir sind kreativ, spielen, lachen und basteln gemeinsam.

Regenbogenstrasse (Grundschulkinder, 1. bis 3. Klasse)

Mit den Grundschulkindern wollen wir entdecken, dass ich Gott immer vertrauen kann. Wir wollen lernen, wie Jesus mit Menschen umgegangen und ihnen begegnet ist. Wir entdecken Abenteuer in der Bibel. Wir lesen gemeinsam und kommen ins Gespräch. Wir lösen Rätsel, spielen und lernen voneinander.

Seaworld (10- bis 13-Jährige)

Mit den Kindern der Seaworld wollen wir die Leidenschaft für Jesus entdecken und wecken. Was hat Gott konkret mit meinem Leben zu tun? Was hat er mir zu sagen? Wie kann mein Leben mit ihm aussehen? Was ist wirklich wichtig? Wir lesen die Bibel, diskutieren kontrovers, sodass die Bibel und der Glaube an Gott lebendig wird. Natürlich lachen wir auch, spielen, essen und suchen kreative Kompromisse.

Für unsere kleinsten Besucher

Eltern-Kind-Raum (0- bis 2-Jährige)

Unseren kleinsten Besucher und ihren Eltern steht ein Eltern-Kind-Raum zur Verfügung. Hier können Eltern ihre Kinder betreuen und – dank dem direkten Blick auf den Gottesdienstsaal und Tonübertragung – gleichzeitig am Gottesdienst teilnehmen. Natürlich gibt es auch genügend Spielsachen für die Kleinen.

Zusätzlich bieten wir einen weiteren Rückzugsraum mit Video- und Tonübertragung an, der besonders für stillende Mütter konzipiert wurde.